Fußreflexzonenmassage

Unsere Füße als Spiegel unseres Körpers 

Unsere Füße sind Fortbewegungsmittel Nummer eins: in einem durchschnittlichen Leben tragen sie uns etwa viermal um die Welt und absolvieren dabei Tag für Tag rund 10.000 Schritte. Das Kredo der Fußreflexzonenmassage lautet aber, dass an weit mehr hängt als nur Transport und Bewegung: nämlich unsere Gesundheit.
Ursprünglich stammt die Fußmassage von den amerikanischen Ureinwohnern, den Indianern. Diese behandelten seit jeher verschiedenste Formen von Schmerz an bestimmten Punkten der Hände und Füße. Sie vertraten die Ansicht, die Füße seien ein Spiegel sämtlicher Bereiche unseres Körpers. Der amerikanische Arzt William Fitzgerald studierte diese Behandlungsform intensiv und entwickelte  anhand seines medizinischen Wissens das Behandlungsverfahren zur heutigen Anwendungsform der Fußmassage weiter.

Fußreflexzonenmassage: Funktion und Anwendung

Bewegungsapparat, Organsystem, Lymphsystem, endokrines System oder Muskulatur: Nach dem Zugang der Fußreflexzonenmassagen kann man – ähnlich einer Landkarte - jeden Bereich unseres Körpers im Miniaturformat auch auf der Fußsohle wiederfinden.

Bei der Erstbehandlung erstellt ein erfahrener Therapeut eine Art „Befund“ über die Fußsohle. Es können Schwellungen, Verformungen, Hautveränderungen oder Blockaden im Fuß ertastet werden. Eine spezielle Grifftechnik zeigt dabei die verhärteten oder schmerzenden Reflexzonen der Füße auf, die Hinweise auf Störungen im Energiefluss des Körpers sein können.

Die betroffenen Zonen werden dann durch manuelle Stimulation der Füße mittels der Finger bzw. Hände des Therapeuten bearbeitet. Durch diese Ausübung von Reizen wird eine reflektorische Wirkung erzeugt, welche die Durchblutung des betroffenen Körperteils steigert und die Selbstheilungskräfte ankurbelt. 

Wirkung einer Fußreflexzonenmassage: Hilfreiche Linderung bei rheumatischen Beschwerden

Die Fußreflexzonenmassage wirkt  durchblutungsfördernd, stoffwechselanregend, schmerzlindernd, und man erreicht durch gezielten Druck auf die entsprechenden Bereiche eine Lösung von Blockaden im System. Die Fußreflexzonenmassage Massage unterstützt  auch  die Selbstheilungskräfte des Körpers und verbessert den natürlichen Energiefluss. Also alles Beschwerden, die oft bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises auftauchen. Hier im Gesundheitszentrum Bärenhof kommt diese spezielle Form der Massage daher oft und erfolgreich zum Einsatz. 

Bei welchen Beschwerden kann eine Fußreflexzonenmassage sinnvoll sein?

Einer der Schwerpunkte von Fußreflexzonenmassagen liegt bei funktionellen Beschwerden der Organe, zB des Verdauungstrakts, der Atmungsorgane, des Herz-Kreislaufsystems oder störende Erkrankungen der Haut. Weiters ist die Massage der Fußreflexzonen sinnvoll bei Durchblutungsstörungen oder Stauungen im Lymphfluss. Auch bei verschiedenen Schmerzzuständen wie Kopfschmerz, Migräne oder Gelenkbeschwerden wie Arthrose und Rheuma hat sich diese Therapieform gut bewährt.

Zusammenfassend empfehlen wir eine Fußreflexzonenmassage beispielsweise bei folgenden Beschwerdeformen:

  • Rheumatische Erkrankungen und Arthrose
  • Verspannungen und Schmerzen der Muskulatur
  • Kopfschmerz und Migräne
  • Verdauungsstörungen und Probleme mit dem Stoffwechsel
  • Menstruationsbeschwerden

Die Auswahl und  ideale Anwendungsform der Fußreflexzonentherapien erarbeiten wir individuell und gemeinsam mit unseren Patienten.

Radontherapie und Fußreflexzonenmassage - macht das Sinn?

Bei einer Radontherapie im Heilstollen oder bei warmen Radonbädern werden zerstörerische Stoffwechselprodukte, welche u.a. bei rheumatischen Prozessen im Körper eine wesentliche Rolle spielen, unschädlich gemacht. Durch die Stimulierung der Reflexzonen in den Füßen kann die Ausscheidung dieser schädlichen Stoffe gefördert und beschleunigt werden. Somit wird die Reparaturfähigkeit der Zellen angeregt und körpereigene Selbstheilungsstoffe können durch eine Massage der Füße gebildet werden. Bei vielen Patienten kann dadurch eine erfolgreiche Stabilisierung des Immunsystems erreicht werden.

Für Details und Fragen sprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt oder Therapeuten im Gesundheitszentrum Bärenhof – wir sind gerne für Sie da!

  

 

« Die Fußreflexzonenmassage ist eine sanfte aber überaus effektive Behandlungsmöglichkeit, welche die eigene Heilungskraft des Körpers optimal fördert. Störende Blockaden können über die Füße gelöst und der Energiefluss wieder hergestellt werden. Somit leistet die Behandlung der Füße meist gute Dienste zur Förderung des allgemeinen Wohlbefindens. »

Markus Hofmann,
Leiter Therapieabteilung Bärenhof